Der Jubel bei den Jungforschern am Pestalozzi-Gymnasium war groß, als die Jury am Donnerstag, den 24.02.22, auf dem Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ verkündete: Schulsieger in diesem Jahr ist das musische Pestalozzi-Gymnasium in München.

Damit geht unsere Schule als Kandidatin für den Sonderpreis “Forscherschule in Bayern“ in die nächste Runde. Zuvor waren alle Beiträge unserer Schüler mit Preisen ausgezeichnet worden, darunter drei erste Preise. Die begehrten Auszeichnungen erhielten unter anderem folgende Projekte: Konstruktion und Bau eines solarbetriebenen Rettungsbootes mit integriertem Bodensonar, das ein Absuchen des Wassergrundes per Handy-App erlaubt, sowie der Bau einer Drohne mit Wärmebildkamera zum Aufspüren von Glutnestern bei Bränden oder Reaktorunglücken. Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern sowie dem Betreuungslehrer der Projekte, Herrn Dr. Härting!