Zurück zu Fachbereiche

Mathematik

Mathematik am Pestalozzi-Gymnasium

Von allen, die bis jetzt nach Wahrheit forschten, haben die Mathematiker allein eine Anzahl Beweise finden können, woraus folgt, daß ihr Gegenstand der allerleichteste gewesen sein müsse

– René Descartes –

Zentrale Aufgabe des Mathematikunterrichts am Gymnasium ist es, dass die Schülerinnen und Schüler sich im Rahmen des Aufbaus mathematischer Kompetenzen konkrete mathematische Kenntnisse und Arbeitsweisen aneignen. Dadurch gewinnen sie auch allgemeinere Einsichten in Prozesse des Denkens und der Entscheidungsfindung, die für eine aktive und verantwortungsbewusste Mitgestaltung der Gesellschaft von Bedeutung sind. Dabei wird den jungen Menschen auch deutlich, dass Mathematik ein hilfreiches Werkzeug zur Analyse und zur Erkenntnisgewinnung sein kann, das letztlich auf menschlicher Kreativität beruht, und dass die Mathematik z. B. wegen ihrer ästhetischen Komponente auch einen Wert an sich darstellt

Mathematik wird am musischen Gymnasium wie an allen anderen Zweigen als Kernfach unterrichtet, das bedeutet, dass es vorrückungsrelevant ist und Schulaufgaben geschrieben werden.

In den Jahrgängen 5 bis 12 wird als Schulbuch der „Lambacher Schweizer“ vom Klett Verlag verwendet. Als Taschenrechner wird in der 7. Klasse der Casio fx-87DE PLUS eingeführt, welcher über die Schule angeschafft werden kann. Neben dem Taschenrechner wird phasenweise im Unterricht mit einer dynamischen Geometriesoftware gearbeitet, mit deren Hilfe die Variation von Größen in geometrischen Konstruktionen einfach umgesetzt und deren Effekte auf die Konstruktionen untersucht werden können.

Auf der Oberstufe darf in Absprache mit der Lehrkraft in den Leistungsnachweisen eine Formelsammlung verwendet werden.

Wochenstunden und Leistungserhebungen Mathematik

JahrgangsstufeWochenstunden und Leistungserhebungen
54-stündig 4 große Leistungsnachweise
64-stündig; 4 große Leistungsnachweise
73-stündig + 1 Intensivierung; 4 große Leistungsnachweise
83-stündig, 3 große Leistungsnachweise
94-stündig; 4 große Leistungsnachweise
10 (G8)3-stündig + 1 Intensivierung; drei große Leistungsnachweise
Q11/12 (G8)4-stündig; pro Halbjahr ein großer Leistungsnachweis

Känguru-Wettbewerb

Der Känguru-Wettbewerb ist fester Bestandteil am Pestalozzigymnasium. Während in den Jahrgängen 5 bis 7 jeweils die gesamte Klasse an diesem Wettbewerb teilnimmt und die Knobelaufgaben löst, melden sich die Schülerinnen und Schüler höherer Klassenstufen dazu freiwillig an. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen! So haben beispielsweise über 40 Schülerinnen und Schüler im Jahr 2019 (coronabedingt fanden die Wettbewerbe in den letzten zwei Schuljahren nur digital statt) einen 1. bis 3. Preis erhalten. Wir hoffen sehr darauf, dass im März 2022 die Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule an den vielfältigen Aufgaben knobeln können.
(Genauere Informationen finden Sie unter www.mathe-kaenguru.de